Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
elektronik:schrittmotorsteuerung_mit_dem_easydriver [2013/05/03 13:57]
octoate [EasyDriver am Arduino] Einstellung der Strombegrenzung
elektronik:schrittmotorsteuerung_mit_dem_easydriver [2014/03/13 08:23] (aktuell)
octoate [Einstellung der Spulenstrombegrenzung] Wording...
Zeile 33: Zeile 33:
  
 ===== Einstellung der Spulenstrombegrenzung ===== ===== Einstellung der Spulenstrombegrenzung =====
-Die technischen Daten oben zeigen, dass mein Schrittmotor üblicherweise mit 330mA arbeitet. Wenn man ein Netzteil am EasyDriver verwendet, das auch die Spannung ​hat die der Schrittmotor benötigt, braucht man am EasyDriver den Ausgangsstrom für die Spulen nicht begrenzen, da der Innenwiderstand des Schrittmotors den Strom begrenzt. Verwendet man aber ein Netzteil mit einer höheren Spannung als der Schrittmotor benötigt, muss man den Strom begrenzen, damit man den Schrittmotor nicht zerstört. Zum Einstellen wird ein Multimeter mit TP1 und GND verbunden und die Spannung an diesem Punkt gemessen. 1V entspricht einer Begrenzung von 150mA und 5V einer Begrenzung von 750mA. Durch simplen Dreisatz erhält man dann den einzustellenden Spannungswert. In meinem Fall waren das 2.2V.+Die technischen Daten oben zeigen, dass mein Schrittmotor üblicherweise mit 330mA arbeitet. Wenn man ein Netzteil am EasyDriver verwendet, das auch die Spannung ​erzeugt, ​die der Schrittmotor benötigt, braucht man am EasyDriver den Ausgangsstrom für die Spulen nicht begrenzen, da der Innenwiderstand des Schrittmotors den Strom begrenzt. Verwendet man aber ein Netzteil mit einer höheren Spannung als der Schrittmotor benötigt, muss man den Strom begrenzen, damit man den Schrittmotor nicht zerstört. Zum Einstellen wird ein Multimeter mit TP1 und GND verbunden und die Spannung an diesem Punkt gemessen. 1V entspricht einer Begrenzung von 150mA und 5V einer Begrenzung von 750mA. Durch simplen Dreisatz erhält man dann den einzustellenden Spannungswert. In meinem Fall waren das 2.2V.
 ===== Ansteuerung (Quellcode) ===== ===== Ansteuerung (Quellcode) =====
 Glücklicherweise hat [[http://​bildr.org/​2011/​06/​easydriver/​|Bildr]] zwei Routinen für den Arduino unter MIT Lizenz zur Verfügung gestellt, mit der man ganz einfach einen Schrittmotor mit dem EasyDriver ansteuern kann. Die Pins lassen sich, wie bei Arduino Sketches üblich, gleich zu Beginn festlegen, sodass man die Routinen schnell an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Mit der Methode "​rotateDeg"​ kann man den Schrittmotor um einen zu übergebenden Winkel weiterdrehen (bspw. 90 für 90 Grad), wobei negative Winkel den Schrittmotor zurückdrehen. Mit der Methode "​rotate"​ kann man den Schrittmotor um die zu übergebende Anzahl an Microsteps weiterbewegen,​ wobei durch das Design des EasyDrivers ein Schritt des Schrittmotors 8 Microsteps sind (siehe oben). Auch hier gilt, dass negative Werte den Schrittmotor rückwärts laufen lassen. Glücklicherweise hat [[http://​bildr.org/​2011/​06/​easydriver/​|Bildr]] zwei Routinen für den Arduino unter MIT Lizenz zur Verfügung gestellt, mit der man ganz einfach einen Schrittmotor mit dem EasyDriver ansteuern kann. Die Pins lassen sich, wie bei Arduino Sketches üblich, gleich zu Beginn festlegen, sodass man die Routinen schnell an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Mit der Methode "​rotateDeg"​ kann man den Schrittmotor um einen zu übergebenden Winkel weiterdrehen (bspw. 90 für 90 Grad), wobei negative Winkel den Schrittmotor zurückdrehen. Mit der Methode "​rotate"​ kann man den Schrittmotor um die zu übergebende Anzahl an Microsteps weiterbewegen,​ wobei durch das Design des EasyDrivers ein Schritt des Schrittmotors 8 Microsteps sind (siehe oben). Auch hier gilt, dass negative Werte den Schrittmotor rückwärts laufen lassen.
elektronik/schrittmotorsteuerung_mit_dem_easydriver.txt · Zuletzt geändert: 2014/03/13 08:23 von octoate
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0