Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung Beide Seiten der Revision
sonstiges:visualpinball [2019/04/09 20:56]
octoate angelegt
sonstiges:visualpinball [2019/04/09 22:03]
octoate [Anforderungen]
Zeile 7: Zeile 7:
 Basisanforderungen: Basisanforderungen:
   * möglichst alle Flippersimulationen unterstützen   * möglichst alle Flippersimulationen unterstützen
 +  * einfache Wartung (Zugang zu PC, Displays, Lautsprecher und Force-Feedback Elektronik)
   * 3 Monitore (Playfield, Backcover, Dot-Matrix-Display)   * 3 Monitore (Playfield, Backcover, Dot-Matrix-Display)
     * Playfield - UHD     * Playfield - UHD
     * Backcover und DMD - mindestens Full-HD     * Backcover und DMD - mindestens Full-HD
-  * Force-Feedback (z.B. Shaker, Knocker und Solenoids)+  * Force-Feedback 
 +    * Flipper (Flipperfinger) 
 +    * Bumper 
 +    * Slingshots
   * 2 Lautsprecher + Subwoofer   * 2 Lautsprecher + Subwoofer
   * ruckelfreie Wiedergabe der Simulation auf dem Playfield in UHD   * ruckelfreie Wiedergabe der Simulation auf dem Playfield in UHD
  
 Stretch-Goals: Stretch-Goals:
 +  * wenn möglich Original Flipperteile
 +    * Sidebars
 +    * Lockbar
 +    * Kassentür
 +    * Buttons
 +    * Plunger (Ist der Einsatz eines Plungers überhaupt sinnvoll?)
 +  * Force Feedback
 +    * Shaker
   * zusätzliche Beleuchtung (z.B. LED Stripes, die auf Targets / Musik reagieren)   * zusätzliche Beleuchtung (z.B. LED Stripes, die auf Targets / Musik reagieren)
  
 +Die optimale Anzahl der Solenoids für Force Feedback muss ermittelt werden. Auf einer kommerziellen Seite habe ich die Anzahl von 7 bei einem virtuellen Flipper gefunden, d.h. 2 für die Flipper, und die restlichen 5 für Bumper und Slingshots. Vermutlich werden hier 2 für die Slingshots und 3 für die Bumper verwendet.
 +====== Displays ======
  
 +Im Prinzip werden bei den meisten Flipper Simulationen drei Varianten verwendet:
 +  - Playfield LCD + Backcover LCD
 +  - Playfield LCD + Backcover LCD + echtes DMD
 +  - Playfield LCD + Backcover LCD + DMD LCD
 +
 +In meinem Projekt soll es um die dritte Variante, also Playfield LCD mit Backcover LCD und DMD LCD gehen, da es insgesamt am günstigsten sein dürfte (z.B. durch bereits vorhandene bzw. gebrauchte Monitore) und durch die Verwendung eines LCDs für das DMD eine flexiblere Einsetzbarkeit ermöglicht. Um die Größen der Monitore zu bestimmen, habe ich mich ein wenig an bereits vorhandene und teilweise auch kommerziell verfügbare Virtual Pinball Cabinets orientiert. Wenn man sich daran orientiert, sind momentan folgende Größen gesetzt:
 +  * Playfield: 43 Zoll
 +  * Backcover LCD: 30 Zoll
 +  * DMD LCD: 15 Zoll
 +Für das DMD Display kann ggf. das Display eines alten Notebooks verwendet werden (Adapter für LVDS gibt es auf eBay bzw. bei AliExpress).
 +
 +Zur Abdeckung wird Plexiglas aufgrund der einfachen Verarbeitbarkeit und des im Gegensatz zu Glas geringeren Gewichtes verwendet.
 +====== Hilfreiche Links ======
 +
 +Abmessungen Gehäuse:
 +  * [[https://www.vpforums.org/index.php?showtopic=11722 | Gehäusepläne ohne Abmessungen (anpassbar)]]
 +
 +Allgemein:
 +  * [[https://www.virtual-pinball-cabinet.com/virtueller-flipper-selberbauen-baubericht/ | Erfahrungsbericht: Virtuellen Flipper selbst bauen]]
 +
 +Versandhändler:
 +  * [[http://www.arcadeforge.de | ArcadeForge (Deutschland)]]
 +  * [[http://www.pinball.center | Pinball Center (Deutschland)]]
 +  * [[http://www.smallcab.net | SmallCab (Frankreich)]]
sonstiges/visualpinball.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/16 23:38 von octoate
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0